• November 28, 2017

    Seit 2013:
    Autorin mehrerer Bücher

    Heute kann ich meinem Herzenswunsch folgen:

    Ich gebe mein ganzes Wissen in Form von Büchern weiter.

    image003  image001

  • November 28, 2017

    2003:
    Ayurveda Praxis "Joy of Ayurveda"

    Nach ein paar Jahren des Erfolgs gab ich das Projekt auf und begann, mich philosophisch und medizinisch aus- und weiter zu bilden.

    Ich liess mich zur diplomierten Ayurveda Ernährungs- und Gesundheitsberaterin ausbilden. Es folgte das Studium der Ayurveda-Medizin (SAM) an der European Ayurveda Academy Deutschland in Kooperation mit dem Mahagujarat Ayurveda College Nadiad (Westindien). Ich genoss eine fundierte Ausbildung in Diagnostik und Heilkunde unter der Leitung des bekannten Ayurveda-Arztes und Dozenten Dr. Hans H. Rhyner. Es folgte das Praktikum DASA - Diploma for Advanced Studies in Ayurveda-Medicine. Klinische Schulung und Praktika am P.D. Patel Ayurveda Hostpital in Gujarat unter der Leitung von Prof. Dr. S. N. Gupta. Zertifikat für "The Application of Antiaging Medicine", vergeben durch das WSMA Medical Education Committee in Monte Carlo.

    2016: Diplom-Ausbildung ärztl. geprüfte Phytotherapeutin/Fachrichtung Ayurveda

    fit-bis-ins-hohe-alter-klein

    Im Jahre 2003 gründete ich die Ayurveda Praxis "Joy of Ayurveda", wo ich mit einem umfassenden Behandlungs- und Beratungsprogramm in der Residenz des bekannten Kurhotels Sonnmatt oberhalb Luzern stationiert war.

  • November 28, 2017

    1994:
    Kochschule "Koch- und Esskultur vegetarisch - weltweit"

    In den 90er Jahren trat ich das Erbe der namhaften Zücher Kochbuchautorin Agnes Amberg an und übernahm deren bekannte Kochschule.

    Ich führte diese Erfolgsstory weiter und baute die Kochschule nach meinem eigenen Konzept aus.  Unter dem Namen "Koch- und Esskultur vegetarisch - weltweit" baute ich ein Konzept für die "internationale vegetarische Küche" auf. Ich führte die Schüler persönlich in die Welt der indischen Küche ein. Für die internationalen Esskulturen wurden Spezialisten engagiert.

    kulinarisches-fuer-hohe-ansprueche duftende-juwelen

    Nur ein halbes Jahr später eröffnete ich in denselben Räumlichkeiten ein Restaurant, das in kurzer Zeit dank seiner exklusiven Mittagsmenüs zu einem der gefragtesten Lokale Zürichs avancierte. Journalisten und Politiker bis hin zu Intendanten des Schauspiel- und Kunsthauses gaben sich die Klinken in die Hand.  Kochhappenings mit Prominenten steigerten diesen Bekanntheitsgrad nochmals.

    Ich wurde Theme in den Medien und erhielt eine eigene Kochsendung. Das Konzept war auf der ganzen Linie ein Erfolg - die vegetarische Küche wurde auf eine äusserst lustvolle Art der Bevölkerung vermittelt.

  • November 28, 2017

    1990 - jetzt:
    Persönliche Hilfsprojekte

    Mir liegt das spirituelle Projekt "Food for Life" sehr am Herzen, das ich jahrelang aktiv unterstützte. Mit einem Boot, das auf dem Ganges gechartert wurde, wurden abgeschiedene Dörfer besucht und die Kinder und Mütter mit frisch gekochtem Essen (Prashadam, Gott geweihtes Essen) versorgt.